Continuous Integration Projekt fertig

Das kleine Test-Projekt zum Thema Continuous Integration ist soweit fertig und funktioniert. Als Server für den Jenkins und das GIT-Repository wurde der Raspberry PI, mit Ubuntu-Linux verwendet. Was wurde auf dem Raspberry PI  installiert? Zentrales GIT-Repository zur Ablage des Projekts, Jenkins-Server, Plugins für den Jenkins: GIT-Plugin, für den Zugriff auf das zentrale Repository mit der Anwendung, Gradle-Plugin, weiterlesen…

Erweiterte Build-Features für Jenkins

Ein neuer Beitrag, der erweiterte Funktionen des Jenkins zeigt ist fertig. In diesem Artikel zeige ich euch einen Build-Job mit diesen Funktionen: Auswertung der Junit-XML-Testergebnisse, Anzeige einer Build-Historie und Metriken, Codeanalyse mit Checkstyle, Automatisches Deployment in den Servlet-Container Tomcat 8.x. Hier geht es zum Beitrag: Erweiterte Jenkins Funktionen

Zweiter Jenkins Build-Job

Ein zweiter Jenkins Build-Job mit einer Spring Boot Thymeleaf Anwendung, GIT-Repository und dem Build Tool Gradle ist fertig. Der Build-Job führt jetzt folgende Schritte durch: Auschecken des Projekts citest aus dem GIT-Repository, Aufruf von Gradle mit der Task build, die das Projekt kompiliert, zusammenbaut und Junit-Tests durchführt, Erstellen von Reports und Statistiken des Build-Verlaufs, Anzeige von Fehlern weiterlesen…

Spring Boot Applikation

Installation einer lokalen Gradle-Installation und das Erzeugen einer Spring Boot Anwendung mit dem Spring Initializr ist online. Die Spring Boot Anwendung hat folgende Komponenten: Framework mit Model View Controller (MVC) Build mit Gradle Application Server Tomcat als embedded Server Spring Boot Application  

Erster Build-Job mit Jenkins

In diesem Artikel geht es um das Erstellen eines einfachen Build Jobs für ein Java-Main-Programm mit dem CI-Tool Jenkins auf dem Raspberry PI. Das Beispiel zeigt die Grundlagen, wie ein Build-Job erstellt werden kann, wie er gestartet und das Ergebnis angezeigt wird. Zum Artikel geht es hier: Erster Jenkins Build-Job

GIT-Repository

Informationen zur Versions-Verwaltung mit GIT sind fertig. In dem Beitrag wird die Installation des GIT-Servers auf dem Rasperry Pi und wie ein zentrales Repository für alle Team-Mitglieder angelegt wird. Zudem wird beschreiben, wie die bestimmte Clients auf dem Entwicklungsrechner  konfiguriert werden, damit sie mit dem zentralen Repository zusammen arbeiten können. Hier geht es zu dem weiterlesen…

Continuous Integration und Delivery

Ein neues Java-Web-Projekt mit Continous Integration und Delivery ist geplant. Der Raspberry Pi soll zu diesem Zweck für das CI-Tool Jenkins und ein Repository wie Subversion oder GIT verwendet werden. Die Entwicklungsumgebung soll mit Spring-Boot für Eclipse automatisiert erstellt werden. Zunächst hab ich schon mal den Jenkins auf dem Raspberry installiert. Jenkins-Server auf dem Raspberry

Texterkennung mit iOS und Swift 3

Hier ist ein schönes Tutorial für Texterkennung mit iOS und dem Framework Tesseract: Texterkennung mit iOS Mit dem Beispiel könnt ihr ein Bild entweder mit der Kamera eures iOS-Geräts aufnehmen oder aus der Foto-Bibliothek laden und dann den Text im Bild erkennen. Den Text könnt ihr mit der App schon korrigieren und z.B. per Mail versenden oder auch weiterlesen…